Definition

Die Hornhautentzündung durch Herpesviren gehört zur häufigsten Infektionskrankheit der Hornhaut. Der gleiche Virus, der auch Fieberbläschen verursacht, kann bei einer Schwächung des Immunsystems auch das Auge befallen. Häufig betrifft es die Hornhaut.

Symptome

Eine Herpes Keratitis führt zu Schmerzen und verschwommenem Sehen, zudem verursacht sie starke Lichtempfindlichkeit. Oft hält sich zudem ein hartnäckiges, unangenehmes Fremdkörpergefühl im Auge.

Behandlung

Die Behandlung der Herpes-Infektion erfolgt immer medikamentös. Bei mehrmaligen Infektionen mit Narbenbildung, die das Sehen permanent verschlechtern, kann eine chirurgische Therapie notwendig sein.