Geschichte der Vista

Die Vista ist eine Erfolgsgeschichte. Den ersten Baustein zu dieser Geschichte legte Dr. Eduard Haefliger im Dezember 1986. Wie es dann weiterlief, lesen Sie hier … 

1986

Nach einem zweijährigen Aufenthalt in Amerika zur Erforschung zukünftiger Intraokularlinsen eröffnet Dr. Eduard Haefliger an der Hauptstrasse 50 in Binningen eine Teilzeitpraxis mit einer Angestellten. Ab 1987 beginnt seine Teilzeitverpflichtung als Chefarzt der Augenabteilung des Kantonsspitals Liestal.

 

1989

Standortwechsel der Praxis. Im Neubau an der Hauptstrasse 11 im 2. OG in Binningen nimmt die Praxisklinik mit zwei klimatisierten OP-Sälen sowie Vor- und Nachbetreuungszonen für operierte Patienten ihren Betrieb auf. Ein zusätzliches OP-Team wird angestellt. Insgesamt sind jetzt sieben Mitarbeiter für Praxis und OP tätig. Die Zuweisungen für Operationen mit Schwerpunkt Katarakt und medizinisch indizierte Laserbehandlungen nehmen kontinuierlich zu.  Die Praxisklinik an der Hauptstrasse in Binningen wird zur ersten Adresse für ambulante Augenoperationen in der Schweiz.

 

1993

Unter Mitwirkung weiterer Ärzte im Angestelltenverhältnis nimmt das Patientenvolumen stark zu. Daher werden an der Hauptstrasse 11 im 1. OG zusätzliche Büro- und Sprechstundenräume gemietet. Das Dienstleistungsunternehmen entwickelt sich immer deutlicher zum Stand einer Klinik.

 

1994

Trotz sich abzeichnender Unsicherheiten in der weiteren gesetzlichen Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens plant Dr. Haefliger den Bau einer eigenen Klinik. In unmittelbarer Nähe vom bisherigen Standort wird von der neu gegründeten Vista Klinik AG in Nachbarschaft zur Gemeindeverwaltung Binningen ein Grundstück übernommen.

 

1995

An der Hauptstrasse 1 werden zusätzliche Räumlichkeiten gemietet, die für die präoperative Vorbereitung der Halbprivat- und Privatpatienten dienen.

 

1996

Abbruch- und Aushubarbeiten der erworbenen Liegenschaft beginnen; nach Erhalt der Baubewilligung wird der Grundstein für den Bau der neuen Vista Klinik gelegt.

 

1996

Der Rohbau des Klinikgebäudes inklusive Fenster ist fertiggestellt. Während des Winters erfolgt der Innenausbau. Das erweiterte Leistungsangebot der refraktiven Chirurgie mittels Excimerlaser wird unter der neuen Firma LASER VISTA AG zusammengefasst. Der Personalbestand der Vista Klinik und des Praxisteams ist mittlerweile auf fast 25 Personen angewachsen. Die Raumverhältnisse sind prekär geworden und die Fertigstellung des Neubaus wird dringend erwartet.

 

1997

Umzug und Neueröffnung der Vista Klinik mit Standort Hauptstrasse 55 in Binningen. Da die Vista Klinik auf nun auf vier Etagen funktioniert, sind die Betriebsabläufe um einiges komplizierter geworden. Der moderne Klinikbetrieb mit vier OP-Sälen und hochwertiger Infrastruktur macht in einigen Abteilungen zusätzliche Personalrekrutierungen notwendig.

 

2001

Da die Excimerlaser-Behandlungen nicht mehr in einem Raum hinter dem Empfang im 2. Stock abgewickelt werden sollen, plant die LASER VISTA den Bau einer speziellen Laserabteilung mit eigenen OP-Räumen. Eine Rohbaufläche im 2. Stock wird für diese Zone vorgesehen. Der Ausbau findet parallel zum übrigen Klinikbetrieb statt.

 

2002

Inbetriebnahme der LASER VISTA Abteilung mit eigenem Empfangsbereich, Wartezone, Voruntersuchungsräumen und zwei Operationssälen.

 

2004

Zum 10jährigen Bestehen der Vista Klinik wird im Hotel Hilton in Basel ein grosser Kongress für Augenärzte organisiert. Am Abend wird das Jubiläum im festlich geschmückten Klinikgebäude gefeiert.

 

Die Vista Klinik bildet nun auch Ophthalmochirurgen aus.

 

2008

Die Raumkapazität der Vista Klinik stösst an ihre Grenzen. Für das zweite Halbjahr 2008 ist deshalb die Auslagerung der Beratungs- und Voruntersuchungszone der LASER VISTA in die Hauptstrasse 71 in Binningen geplant. Die Laseroperationen werden nach wie vor in der Hauptstrasse 55 durchgeführt, künftig aber mit Vor- und Nachbetreuungszone im 3. Stock in der Privatabteilung.

Die freiwerdende Fläche wird zur Netzhautabteilung. Die Diagnostik wird in den 2. Stock gezügelt und ausgebaut. Der Operationssaal wird für IVIs genutzt, die bis dahin im OP Bereich im 0 stattgefunden haben.

Die Arztpraxen Net AG  – zum damaligen Zeitpunkt Bâlevue AG – wird gegründet. Die Arztpraxen Net AG ist eine Infrastruktur-AG und ambulante Leistungserbringerin. Dieser Infrastruktur-AG sind diverse Augenarzt-Praxen in BS/BL/ZH zugeordnet, welche zum Netzverbund der Vista-Gruppe gehören.


In der Vista Klinik werden nun auch Assistenzärztinnen und –ärzte ausgebildet. Die Vista Klinik erhält den B-Status einer Ausbildungsklinik und darf nun drei Jahre der 4-jährigen Ausbildung zum Facharzt Ophthalmologie übernehmen.

 

2011
Die Vista Klinik wird zum ersten Mal ISO zertifiziert

 

2012
Es gibt einen Standortwechsel der LASER VISTA in Basel und Zürich. Zudem wird die Vista Diagnostics in Pfäffikon SZ eröffnet.

 

2016
Die Vista Klinik expandiert nach Liestal. Es werden Räumlichkeiten für eine Praxis gemietet und ein Belegarztvertrag für den OP bei Dr. Salm abgeschlossen.

 

2022
In der Vista Augenklinik Binningen wird das Sockelgeschoss und das Erdgeschoss umgebaut. Hinzu kommt die Öffnung der neuen Personalräumlichkeiten im 4.OG. Die Umbauarbeiten werden im August abgeschlossen.

„Es ist schön bei Wachstum der Vista dabei sein zu können. Dies hat mir ermöglicht an verschiedenen Standorten in verschiedenen Funktionen zu arbeiten und einen Teil zu sein in einem grossartigen Team.“

Daniela von Schwerin

Dr. med. Caroline-Schier Wyss

„Es waren viele sehr lehrreiche Jahre in einem tollen Team, welches stets über das neueste Fachwissen und die modernesten Technologien verfügte um unsere Patienten optimal zu versorgen. Ich bin stolz darauf ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein.“

Dr. Caroline Schier Wyss

Dr-Florian-Weisskopf

„25 Jahre Vista Klinik, 25 Jahre ein wachsendes Team! Es ist schön zu sehen, dass auch bei einer wachsenden Gruppe der ursprüngliche Kerngedanke weiterhin wertgeschätzt und gelebt wird: Patientenorientierte und fundierte Medizin.“

Dr. Florian Weisskopf

Dr-Florian-Weisskopf

„Ja, eine bewegte Zeit, die ersten 25 Jahre. Von einer Kleinpraxis bis zu einer praktisch schweizweiten Gruppe. Ich bin froh, im richtigen Moment am richtigen Ort gewesen zu sein und somit praktisch den ganzen Werdegang miterlebt aber auch geprägt zu haben. Es ist mir eine Ehre, bis jetzt dabei gewesen zu sein und natürlich auch weiter in Zukunft mit einem unglaublichen Team die Vista mit zu gestalten. Einfach ein riesiges Dankeschön dir, lieber Edi, und der ganzen Vista Familie.“

Dr. Theo Signer

Dr. med. Katja Hatz

„25 Jahre Vista und von 25 Spritzen pro Woche (2009) auf nun fast das 10-fache in Binningen – davon durfte ich Teil sein und seit Anfang 2009 das beeindruckende Wachstum nicht nur in der ganzen Gruppe sondern auch ganz hautnah in der eigenen Abteilung Medical Retina/Klinische Forschung miterleben, gestalten und jeden Morgen mit Freude zur Arbeit kommen. Danke Edi Haefliger, einem fantastischen Team und den ärztlichen und nichtärztlichen Leitungen, die dies ermöglicht haben!“

PD Dr. med. Katja Hatz