Buchtipp: «Alle sehen eine Katze» – von Brendan Wenzel

Alles eine Frage der Sichtweise

Der Texter und Illustrator Brendan Wenzel spielt im Bilderbuch «Alle sehen eine Katze» mit der Wahrnehmung und öffnet damit Tür und Tor für die ganz persönliche Sichtweise.
«Die Katze ging durch die Welt mit ihren Schnurrhaaren, Ohren und Pfoten…»: Eigentlich macht das flauschige Haustier immer dasselbe; und doch sehen sie alle anders, die ihr auf ihrem Weg begegnen. Dem Kind, um dessen Beine sie streicht, erscheint ihr Gesicht zugewandt und freundlich. Ganz anders nimmt der Hund ihr Gesichtsausdruck wahr: Misstrauisch blicken die grossen, gelben Augen über die Katzenschulter, die langen Beine bereit für eine überstürzte Flucht. Dem Fuchs wiederum blickt sie mit angsterfüllten Augen entgegen, ihr Körper wurstförmig, die Beine kurz und üppig. Gefühle scheinen bei diesen Begegnungen im Vordergrund zu stehen und je nach Beobachter wechseln diese über die Doppelseiten hinweg.

„Alle sehen eine Katze“ von Brendan Wenzel © 2018 NordSüd Verlag AG, Zürich/ Schweiz / © 2016 Originalausgabe „They all Saw a Cat” Chronicle Books LLC

Maus und Monster

«Die Katze ging durch die Welt mit ihren Schnurrhaaren, Ohren und Pfoten…», sie geht weiter, um auf den nächsten Seiten Tieren zu begegnen, die deutlich kleiner sind als sie selbst. Dem Fisch scheint sie durch die Verzerrung durchs Wasser riesenhaft, ihre Augen gross wie Fussbälle. Die Maus sieht in ihr ein Monster mit scharfen Zähnen und spitzen Krallen. Und die Biene? Fast kunstvoll scheint aus ihrer Perspektive die Katze: Durch ihre Facettenaugen teilt sich der Katzenkörper in kleine, bunte Punkte.

Zu guter Letzt sieht sie sich selbst in der leicht gewellten Spiegelung auf einer Wasseroberfläche – und was sie sieht ist eine weitere Version ihrer selbst.

=

Über den Autor und Illustrator

Brendan Wenzel studierte am New Yorker Pratt Institute. Für seine Illustrationen bevorzugt er Tiermotive. Er arbeitet mit verschiedenen Magazinen und Umweltorganisationen zusammen und lebt im Bundesstaat New York.

Zum Buch

«Alle sehen eine Katze»
Text und Illustrationen: Brendan Wenzel
Übersetzung: Thomas Bodmer
Altersempfehlung: 4-6 Jahre
3. Auflage 2020
NordSüd Verlag AG, Zürich

Alles ist Ansichtssache

Brendan Wenzel hält sich im Text kurz, in den Illustrationen liegt die Kraft dieses Buches und ebenso seine Vielfältigkeit. Er verbindet in seinen Darstellungen verschiedene Themen so geschickt, dass es ganz im Auge der Lesenden liegt, was sie für sich in den Fokus stellen möchten. Sind es nun die Emotionen, die eine Begegnung mit der Katze auslösen? Oder die unterschiedliche Sehfähigkeit der entsprechenden Tiere?

Wenzel jongliert nicht nur damit, er bietet auch philosophische Deutungsmöglichkeiten. Ist es nicht immer eine Frage der eigenen Ausgangslage, wie etwas wahrgenommen wird? Am Ende ist es eine Mischung aus allem oder alles in einem. «Alle sehen eine Katze» ist damit ein Bilderbuch, das gerade durch die verschiedenen Thematiken, die es über das Sehen hinaus anspricht, lesens- und erzählenswert wird.

Susanna Valentin

Gewinnen Sie …

… mit etwas Glück ein Exemplar des Buches “Alle sehen eine Katze”. Nehmen Sie dazu ganz einfach an unserem Gewinnspiel teil!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.