Tränenwegschirurgie

Die Tränenwege sind ein feines Kanälchensystem, das die Tränen unbemerkt aus dem Lidspalt ableitet und in den Nasenrachenraum führt. Die Öffnungen der Kanälchen, die Tränenpünktchen, liegen auf der Lidkante des Ober- und Unterlides nahe der Nase. Sie nehmen die Tränen auf und leiten sie zum Tränensack. Dieser liegt in einer Nische der seitlichen Nasengegend.

Von dort gelangen die Tränen über den Tränennasengang ins Naseninnere. Ein Verschluss der Tränenwege kann an verschiedenen Stellen auftreten und führt zu lästigen Beschwerden wie Tränenträufeln, verschwommenes Sehen oder Entzündungen der Tränenwege.

Je nach Ort des Verschlusses der Tränenwege werden verschiedene Operationen angewendet. Bei Verengung oder Auswärtskippen der Öffnungen der Kanälchen wird eine sogenannte Tränenpünktchenplastik durchgeführt. Dabei wird in einer einfachen Operation in örtlicher Betäubung mit einem feinen Schneideinstrument oder einer feinen Schere die Öffnung des Tränenkanals an der Innenseite des Lides erweitert. Bei Bedarf muss zusätzlich eine Lidstraffung durchgeführt werden, um die Öffnung des Tränenkanälchens wieder dem Augapfel anzulegen.

Liegt der Verschluss in der Tiefe der Tränenwege, ist oft eine sogenannte Dacryocystorhinostomie, das heisst eine Verbindung zwischen Tränensack und Nasenraum, erforderlich. Diese Operation war früher aufwendig und erforderte einen Hautschnitt von aussen. Heute gelangt man von der Nasenhöhle mittels feinen optischen Geräten ohne Hinterlassen einer Hautnarbe zum Tränensack. Damit erreicht man in den meisten Fällen ein gutes Resultat.

Tränenweg-Plugs bei trockenen Augen

Trockene Augen sind ein häufiges Problem. Mit einfachen Mitteln wie künstlichen Tränen und lidhygienischen Massnahmen kann meistens geholfen werden. In schweren Fällen ist jedoch ein Verschluss der Tränenpünktchen am hilfreichsten, so dass die Tränen länger im Lidspalt verweilen und für eine bessere Befeuchtung sorgen. Ein Verschliessen der Tränenpünktchen erfolgt zuerst immer mit einer einfachen und rückgängig zu machenden Methode. Die einfachen Zäpfchen können in der Sprechstunde ohne grossen Aufwand eingesetzt werden.

Ihre Spezialisten

 Dr. med. Armin Koestinger

Dr. med. Armin Koestinger

Leitender Arzt
Leitung Lid- und Tränenwegschirurgie
Facharzt Ophthalmologie FMH,
spez. Ophthalmochirurgie

 Dr. med. Robert Katamay

Dr. med. Robert Katamay

Oberarzt
Stv. Leitung Lid- und Tränenwegschirurgie
Facharzt Ophthalmologie FMH,
spez. Ophthalmochirurgie