Die multifokale Speziallinse besitzt unterschiedliche Korrekturzonen für die Nähe, also Lesedistanz, für mittlere Distanzen wie den Computer-Bildschirm und für die Ferne. Die multifokale Speziallinse korrigiert auch die Alterssichtigkeit und ermöglicht damit im Alltag eine grosse Brillenunabhängigkeit. Normalerweise wird die multifokale Speziallinse in beide Augen implantiert.

Bei Tätigkeiten, die hohe Anforderungen an das Sehvermögen stellen, wie beispielsweise das Lesen von klein gedruckten Texten oder das Autofahren bei Regen oder in der Nacht, kann eine Brille entlastend wirken. Das bedeutet, dass nach der Implantation einer multifokalen Speziallinse in seltenen, speziellen Situationen eine Brille benötigt wird.