Definition

Ist die Schutzfunktion der äussersten Hornhautschicht beeinträchtigt, können Bakterien in die Hornhaut eindringen und sich dort vermehren. Dadurch kommt es zu einer bakteriellen Infektion der Hornhaut.

Symptome

Je nach betroffener Hornhautschicht und Keim zeigen sich unterschiedliche klinische Bilder. Die Symptome sind häufig ähnlich: Das Sehvermögen wird beeinträchtigt, zudem entstehen intensive Augenschmerzen und starke Lichtempfindlichkeit.

Behandlung

Behandelt wird die bakterielle Keratitis mit einer lokalen Antibiotikatherapie, die speziell auf die vorhandenen Bakterien abgestimmt wird. In der Regel lässt sich die Infektion gut medikamentös behandeln. Wichtig ist, dass die Behandlung möglichst früh gestartet wird, damit die Infektion möglichst lokalisiert bleibt und sich die Narbenbildung in Grenzen hält, denn Narben können das Sehvermögen permanent vermindern.